Kategorie: Schutzkleidung

Schutzkleidung

Schutzkleidung gehört zur persönlichen Schutzausrüstung (PSA) und dient dem Ziel, die persönliche Gesundheit zu bewahren und eine Ansteckung oder Verbreitung von Viren zu vermindern. Im Sinne der PSA-Benutzungsverordnung zählt dazu jegliche Art von Kleidung, die die Sicherheit einer Person bewahrt. Nach der Verordnung (EU) 2016/425 (PSA) und der Verordnung (EU) 2017/745 (Medizinprodukt) zählt z. b. Operationskleidung wie Kopfhauben, Schürzen und Überschuhe zur Kategorie I.

Weitere Schutzkleidung wie Overalls, Schutzanzüge, Schutzkittel und Schutzhandschuhe gehören zur PSA Kategorie III. Mit der richtigen Schutzkleidung können sie effektiv das Risiko einer Ansteckung verringern und sich im Alltag oder im Beruf vor Viren schützen. Durch besondere Richtlinien erhalten Sie den Schutz, der in dieser durchaus schwierigen Zeit benötigt wird. Die Richtlinien dieser Produkte werden von der BAuA (Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin) erstellt und fallen unter die Norm „Schutzkleidung“. Die PSA Ausrüstung wird in verschiedene Kategorien aufgeteilt um einen optimalen Arbeitsschutz zu gewähren.

Zeigt alle 10 Ergebnisse

PSA Kategorien

Die PSA Ausrüstung wird in verschiedene Kategorien aufgeteilt um einen optimalen Arbeitsschutz zu gewähren. Dabei wird die persönliche Schutzausrüstung je nach Sicherheitsfaktor in drei verschiedene Kategorien unterteilt.

  • Klasse I. Geringe Risiken: oberflächliche mechanische Verletzungen
  • Klasse II. Mittlere Risiken: mechanische Verletzungen
  • Klasse III. Große Risiken: irreversible Gesundheitsschäden, schwerwiegende Folgen die zum Tod führen.

Die entsprechenden Prüfungsnummern für die Ausrüstung variieren je Produkt und sind jeweils auf der zugehörigen Produktseite zu finden. Um die Sicherheit und den Gesundheitsschutz zu garantieren, sind die Produkte CE verifiziert und anhand von speziellen Vorschriften konzipiert. Dass die Schutzkleidung von dem entsprechenden Arbeitgeber gestellt wird und von den Beschäftigten genutzt wird, ist in der Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Benutzung persönlicher Schutzausrüstung bei der Arbeit, geregelt. 

Überblick über unser Sortiment: Schutzkleidung

Wir bieten viele Arten von hoch qualitativer Schutzkleidung. Diese kann für medizinische Einrichtungen in Krankenhäusern, Pflegeeinrichtungen, Arztpraxen und vielen weiteren Bereichen genutzt werden.

Chemikalienschutzanzug Typ 3b, 4b, 5b+6b

  • DIN genormte Persönliche Schutzausrüstung Kategorie III
  • Mit Kapuze, Reißverschluss und Arm- & Beingummis für ein optimales Tragegefühl und einen zuverlässigen Schutz

Ein Chemikalienschutzanzug (CSA) ist Persönliche Schutzausrüstung, die den Träger komplett von seiner Umwelt isoliert, so dass er in radiologisch, chemisch oder bakteriologisch kontaminierter Umgebung arbeiten kann. Er kommt z. B. bei Gefahrgutunfällen zum Einsatz. Siehe weitere Informationen bei Wikipedia.

Einwegschutzkittel

  • Persönliche Schutzausrüstung Kategorie III
  • DIN genormt / Typ 6b
  • OP-Kittel mit leichtem Tragegefühl
  • Polypropylen-Vlies Beschichtung 40gr/m²
  • Beschichtet Ljmn, 82/90 ≤30%

Empfehlung organisatorischer Maßnahmen zum Arbeitsschutz
im Zusammenhang mit dem Auftreten von SARS-CoV-2, sowie zum
ressourcenschonenden Einsatz von Schutzkittel. in Pflegeeinrichtungen, Krankenhäuser und Kliniken.

Untersuchungshandschuhe

  • Persönliche Schutzausrüstung Kategorie III
  • Medizinprodukt Klasse 1
  • TÜV geprüft & DIN genormt
  • Reißfest und widerstandsfähig

Weitere informationen zur Benutzungsverordnung und Grundlagenwissen zum Arbeitsschutzgesetz: Schutzhandschuh vs. Medizinischer Handschuh.

Einwegschutzschürzen

  • Persönliche Schutzausrüstung Kategorie I
  • Ohne Ärmel für die optimale Bewegungsfreiheit
  • Wasserdicht und mit 20 μ geprägt

Einwegschürzen schützen die Arbeitskleidung vor Verunreinigungen. Eine Schürze sollte unbedingt flüssigkeitsdicht sein, vom Oberkörper bis über die Knie reichen und dabei die Arbeitskleidung vollständig bedecken.

Medizinische Kopfschutzhaube

  • Persönliche Schutzausrüstung Kategorie I
  • Dient als Haarnetz oder OP-Haube
  • Schütz die Haare vor Kontamination

Überschuhe für Einmalgebrauch

  • Persönliche Schutzausrüstung Kategorie I
  • Dient als medizinischer Überschuh oder OP-Überschuh
  • Hochwertig verarbeitet, reißfest und wasserabweisend

Voll zertifizierte und nach EU-Qualitätsstandards geprüfte Schutzausrüstung

Nähere Informationen zu CE-Kennzeichnung, Zertifizierungen und Normen finden Sie in der jeweiligen Produktbeschreibung
TÜV Rheinland Baumusterprüfbescheinigung und Produktzertifizierung
DEKRA Zertifizierung für Produktsicherheit
DIN Deutsches Institut für Normung
ISO Internationale Organisation für Normung
SGS Prüfung und Zertifizierung
CE Konformitätskennzeichnung
Registriertes Mitglied der Öffentlichen Verwaltung 
/ Wirtschaftskammer AT
Händlerbund Vollmitglied
FairCommerce Partner
Intitiative FairCommerce

Mit mehr als 12 Jahren Erfahrung im Groß- und Außenhandel haben wir als Direktimporteur gelernt höheren Ansprüchen gerecht zu werden. Unsere Expertise zeichnet sich durch höchste Standards in Bezug auf Ethik, Qualität und Nachhaltigkeit aus. Als professioneller Sourcing Partner haben wir uns auf die Beschaffung von Medizinprodukten (MPG) und persönliche Schutzausrüstung (PSA-BV) spezialisiert. Seit Beginn der COVID-19-Pandemie sind wir stolzer Lieferpartner der Regierung in Österreich, dem Bundesheer, der Landespolizei, der Gesundheitskasse und Ärztekammer, Medizin- & Pharmaindustrie, Apotheken sowie privatwirtschaftlichen Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Copyright 2021 @ B2B-Hygiene.com - All rights reserved | Made with ❤ in Vorarlberg
usercartmagnifiercrossmenuchevron-down-circle
0
    Bestellübersicht
    Ihr Warenkorb ist leerZurück zum Shop